"Fabio"

Der erste transistorisierte Radio von Biennophone

Fabio Fabio

Jahrgang 1958, Modell 5930

MW & LW, mit separatem Eingang für den HF-TR

Entwickelt wurde er vom Dipl. Ing. Jürgen F.Hemme. Er war vorher bei Nordmende, wo er den Mambo Mambo von Nordmende entworfen hat. Im Herbst 1958 kam er in die Frima Velectra AG nach Biel, wo er den Auftrag bekam einen Transistor-Portable mit MW/LW plus Telefonrundspruch zu entwickeln, das der Anfang des "Fabio" (Nachzulesen im Buch  "Rote Röhren, grüne Spulen" von J.F.Hemme).

Der Fabio ist äusserlich wie auch elektrisch sehr ähnlich wie der Mambo

Transistoren: OC 44, OC 45, OC 71, OC 72

Demodulatordiode OA 70

 

Fabio Fabio

Fabio Fabio

Der Fabio in Aktion  dank dem UKW-HFTR-Konverter ist er "alltagstauglich"

 

Sogar in der "Funkschau" (Ausgabe 13 / 1959) wurde ein Artikel zum Fabio geschrieben:

Fabio

für den ganzen Artikel aufs Bild clicken

Der Fabio 6040 (Jahrgang 1960) hat Kurzwelle statt dem HF-TR  wer hat ein solches Gerät ??

 

homezu Biennophone

 

 

 

Besucherzähler gratis>