Das Vorsatzgerät HF-TR 5901, Jahrgang 1959

 

Das erste Vorsatzgerät für HF-TR. Es ist nur ein Demodulator mit einem NF-Ausgang.

Das Gerät hat nach der HFTR-Eingangsbuchse die Kanalfilterung bestehend aus zwei Saugkreisen zur Nachbarkanalunterdrückung gefolgt von einem kapazitiv gekoppelten Bandfilter. Die Induktivitäten werden mittels 5 Anzapfungen umgeschaltet, die Kapazitäten bleiben konstant.

 

5901



Der Entwickler hatte, als Teil der Entwicklung, die Aufgabe, vier Kreuzwickelspulen mit je 5 Anzapfungen zu konstruieren, wobei die Windungszahl auf Bruchteile einer Windung festgelegt werden musste!

Die unzähligen Versuchsspulen konnten nicht auf Wickelmaschinen der Velectra-Produktionsabteilung hergestellt werden. Der Entwickler hat deshalb selbst nach eigenen Ideen, aus Maschinenteilen, Zahnrädern, Führungsschlitten und Kurvenscheiben eine kleine ingeniöse Kreuzwickelspulmaschine gebaut.

             5901 Details der Kreuzwickelspulen

 

            5901 Schaltbild auf Wunsch erhältlich

 

homezu Biennophone

 

 

 

Besucherzähler gratis